KCG auf Facebook KCG auf Twitter KCG auf YouTube

Der Kölner Pegel und unser Bootshaus

von Jpeters , 17.05.2012

Wasserstand am Bootshaus für den Bezugspegel Pegel Köln

Meter (KP)  
2,50m - 3,50m Normalwasserstand.
4,00m Kribbe wird überflutet.
6,20m Uferweg wird überflutet (bei steigender Tendenz Schloß am unteren Tor ausbauen).
6,20m Hochwassermarke I Einschränkungen für die Schifffahrt.
7,50m-8,00m Bei steigender Tendenz im Oberlauf siehe: http://www.hochwasser-rlp.de, Vorbereitungen zum Räumen der Halle treffen!
8,10m Letzte Möglichkeit für Wohnwagenbesitzer ihre Hütten trockenen Fußes in Sicherheit zu bringen (Niedrigste Stelle der Uferstr. ist die Einfahrt zum FWVK.
8,30m Hochwassermarke II Schifffahrt wird eingestellt! (Gilt auch für Kanufahrer!).
8,34m-8,37 Wasser läuft in die Bootshalle! Schloß am Haupttor und in den Bootshallentüren ausbauen.
8,50m Bei ablaufendem Wasser - Halle reinigen.
8,85m Wasser dringt in das Gebäude auf dem neuen Gelände ein.
9,40m Die Hochwasserschutzwand Grüngürtelstr. wird dicht gemacht. Eine  Zufahrtsmöglichkeit über den Fuchskaulenweg gibt es nicht! Dafür gibt es an der Pumpstation am Rodenkirchener Hochhaus (Grüngürtelstr./Uferstr.)eine Treppenanlage welche die Möglichkeit bietet, über die Schutzwand zu ggf. bereitgestellten Booten zu gelangen.
9,50m Letzte Möglichkeit, mit dem Boot in die Halle zu kommen!
11,30m Die Kölner Altstadt wird überflutet.

Höchststand 1996: 10,69m

Zum Vergleich 1784: 13,55m

Dateianhang herunterladen: Hochwasser-Checkliste2010.pdf
background